Logo oben neu1

Der Newsletter | November 2019

Wie Sie die Basis für erfolgreiche Gespräche mit Ihren Mitarbeitern schaffen


Gesundheit padoc web2

 

Typisch im Führungsalltag: Da zieht ein Mitarbeiter nicht mit. Er stellt sich quer, widersetzt sich Anweisungen und hält Termine nicht ein. Ein Fall für gute Führungskommunikation? Wir fragen unseren Experten Detlef Dorau. „Stimmt!“, antwortet er uns, „über diese Herausforderung diskutieren wir im Training häufig. Ein Klassiker!“ Was die Wissenschaft bestätigt: Kommunikation gehört nach Meinung vieler amerikanischer Forscher zu den vier herausragenden Erfolgsfaktoren für Führung*.


Detlef Dorau
 Detlef Dorau ist studierter Volkswirt und war in leitenden Funktionen in Unternehmen der
Automobilindustrie, im Großhandel und im Verlagswesen für Human Resources, Personal- und
Organisationsentwicklung, Führungskräfteauswahl und -entwicklung verantwortlich. Seit 29 Jahren ist
er als interner und externer Trainer und Berater in internationalen Unternehmen unterwegs.

 


Angenommen, ich bin Führungskraft und habe Probleme mit einem „schwierigen“ Mitarbeiter. Detlef, was empfiehlst Du mir?

Detlef Dorau: Wichtig ist Deine Grundhaltung bei der Kommunikation. Wir unterstützen unsere Teilnehmer im Training, ihre Haltung zu klären und zu verändern. „Du bist okay – ich bin okay“, das ist unser Leitsatz. Als Führungskraft kommunizierst Du optimal auf Augenhöhe mit Mitarbeitern. Aus dieser Haltung heraus nimmst Du die Position des schwierigen Mitarbeiters ein. Was bringt ihn in den Widerstand? Welche guten Gründe bewegen ihn?


Gute Gründe?

Kennst Du die Beweggründe für den Widerstand, nimmst Du sie ernst – dann kannst Du im gemeinsamen Dialog Abhilfe schaffen. Und: Aus diesen guten Gründen können sich für Dich völlig neue Erkenntnisse zur Sache selbst ergeben.


Solch ein Kommunikationsprozess braucht Zeit, vermute ich … 

Du musst Zeit einplanen, wenn Du als Führungskraft erfolgreich kommunizieren willst. Zeitmangel ist ein weiterer „Erfolgskiller“ in der Führungskommunikation. Neben einer ungünstigen Grundhaltung ist Zeitmangel der größte „Erfolgskiller“ in der Führungskommunikation. Bereite Deine Gespräche sorgfältig vor. Welche Ziele hast Du als Führungskraft – und welche vermutlich der Mitarbeiter? Was braucht der Mitarbeiter, damit er die Ziele mitträgt? Wie kommt man zu einer Win-win-Situation?


Welche Rolle spielen Kommunikationsmethoden?

Techniken sind hilfreich, wenn sie mit einer guten Grundhaltung einhergehen. Wir trainieren in Rollenspielen beispielsweise aktives Zuhören, das auch die Körpersprache einbezieht. 

 

Der Körpersprache aktiv zuhören?

Ja! Angenommen, jemand rollt im Gespräch mit den Augen. Dann sprich ihn im neutralen Ton darauf an: Was meint der Mitarbeiter mit diesem Signal? Was genau hat es bei ihm ausgelöst – und was macht es jetzt mit Dir? So kommt man auch auf der Metaebene der Kommunikation ins Gespräch. Führungskräfte und Mitarbeiter reden darüber, wie sie miteinander reden – und was sie bei der Kommunikation gemeinsam verbessern können. Diese Metakommunikation stärkt die Beziehung; das ist eine gute Basis für schnelles Einvernehmen. Eine wichtige Sache!

 

An welchen aktuellen Herausforderungen der Kommunikation arbeiten Führungskräfte derzeit?  

Führungskräfte sind es gewohnt, Feedback zu geben. Neu ist für sie, Feedback anzunehmen. Wir zeigen ihnen im Training, wie dies gelingt. Auch Verbindlichkeit herstellen fällt vielen nicht leicht: beispielsweise eine Besprechung mit einer To-do-Liste abzuschließen. Wer erledigt was, mit wem, bis wann? Klingt simpel, aber solche Listen gehen häufig unter im Alltag.


* Die Wissenschaft hält vier Erfolgsfaktoren für wesentlich: Kommunikation, Selbsterkenntnis, agiles Lernen und Einflussnahme. Kommunikation und Einflussnahme gelten als die beiden herausragenden Fähigkeiten, durch die Führungskräfte mit ihrer Umwelt interagieren
.

 

>>> Diese und weitere Tools werden im Seminar anhand von Praxissituationen vertieft.

 

Herzlichst
Ihr Team von Neuland Development & Training


 

Die Bereitstellung unserer Dienste wird durch Cookies optimiert. Durch Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.