Logo oben neu1

Entscheidungsprozesse und -konflikte moderieren

Entscheidungen Konflikte Und Probleme Moderieren Neu

Gemeinsam zu guten Entscheidungen kommen

Entscheidungsprozesse zu begleiten ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Sie gehört in die „Champions League“ der Moderation. Sie wollen erlernen, wie Sie professionell Entscheidungen begleiten und damit verbundene Entscheidungskonflikte bearbeiten können?
Zu Ihrer Aufgabe als Entscheidungsmoderator gehört es auch, besonders auf die Rahmenbedingungen und den Reifegrad der Gruppe zu achten. Dies wird oft unterschätzt. Wichtige Fragen können dabei sein: Welche situativen und strukturellen Besonderheiten im Team oder der Organisation beeinflussen den Prozess? Welche Emotionen individueller Beteiligter erfordern welche Aufmerksamkeit? Wie und durch wen wird am Ende die Entscheidung getroffen? Aus welchem Grund sollen andere überhaupt daran beteiligt werden?
Um diese und andere Fragen im Entscheidungsprozess zu klären, brauchen Sie als Moderator nicht nur einen analytischen Blick auf die Organisation, sondern auch spezifisches methodisches Rüstzeug. Dieses Seminar bietet Ihnen in drei vollen Tagen eine Mischung aus theoretischem Hintergrundwissen, Werkzeugen für die Moderation von Entscheidungskonflikten und die konkrete Entscheidungsfindung. Gute Entscheidungsmoderation erfordert dabei vor allem eines: Übung. Deswegen nimmt die Bearbeitung konkreter Praxisfälle aus Ihrem eigenen Arbeitsalltag einen zentralen Teil des Seminars ein.

Dieses Seminar ist für Sie geeignet, wenn ...

Sie beruflich bereits Erfahrungen in der Moderation gesammelt haben und sich den Herausforderungen schwieriger Entscheidungsprozesse stellen wollen. Mit diesem Seminar werden Sie dank bewährter Methoden aus Moderation und Coaching, instruktivem Hintergrundwissen und Praxisreflexion in die Spitzenklasse der Moderatoren aufrücken.

Ihr Nutzen

  • Sie moderieren erfolgreich Entscheidungsprozesse in Gruppen und wissen, wie Sie damit verbundenen Entscheidungskonflikten begegnen können.
  • Sie wissen, welche Einflussfaktoren gute Entscheidungen fördern, welche diese aber auch erschweren oder gar verhindern können.
  • Sie wissen, welchen Hürden und Stolpersteinen die Gruppe auf dem Weg zu guten Entscheidungen begegnen kann – und auch, wo die Moderation von Entscheidungsprozessen an ihre Grenzen kommt.
  • Sie verwenden praxiserprobte Methoden und können mit unterschiedlichen Interessengruppen umgehen, auch über verschiedene Hierarchieebenen hinweg.
  • Sie erhöhen Ihre Souveränität in moderativen Settings und feilen an Ihrer inneren Haltung als Moderator.

Inhalte

  • Den Gründliche Auftragsklärung als Schlüsselvoraussetzung für erfolgreiche Entscheidungsmoderation
  • Abgrenzung von Entscheidungskonflikten und Beziehungskonflikten: Was lässt sich noch moderieren – und was nicht mehr?
  • Typische Einflussfaktoren und mögliche Stellschrauben zur effektiven Gestaltung von Entscheidungsprozessen: Delegationsgrad, Teilnehmerkreis und das Spannungsfeld Konsens versus Qualität
  • Typische Gefahren und Hindernisse im Entscheidungsprozess auf den Ebenen von Individuum, Gruppe und Organisation
  • Aufbrechen eingefahrener Sichtweisen zur Entscheidungsvorbereitung: Die Constructive Controversy
  • Bewährte Coachingmethoden für die Gruppenmoderation handhabbar gemacht: Tetralemma, GROW und Co.
  • Entscheiden als Prozess verstehen: Die Decisio®-Entscheidungslandkarte
  • Weitere praktische Werkzeuge zur methodischen Gestaltung von Workshops (z.B. Entscheidungsmatrix, Drei-Ebenen-Modell, Innenkreis-Außenkreis)
  • Beispielabläufe und Designvorschläge für konkrete Problemstellungen aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmenden

 

Entscheidungen, Konflikte und Probleme moderieren als Baustein – Die Neuland-Moderatorenausbildung modular 

Dr. Stefan Groß zu folgenden Themen:

Was ist ModerationDiskussionen leiten und Gespräche steuern Teil 1Diskussionen leiten und Gespräche steuern Teil 2 | Die Transparenzphase | 

 

 

Was ist Moderation

Diskussionen leiten und Gespräche steuern Teil 1

Diskussionen leiten und Gespräche steuern Teil 2

Die Transparenzphase

Termin Eigenschaften

Seminarbeginn 19.12.2019 - 9:30 Uhr
Seminarende 20.12.2019 - 16:30 Uhr
Einzelpreis 1.180,00 €
Ort
Raum Fulda
Fulda, Deutschland
Raum Fulda
1.180,00 € 8

Sofern oben in der Seminarbeschreibung nicht anders vermerkt, kommen die Kosten für Unterbringung und Verpflegung/Tagungspauschale im Seminarhotel oder in der Neulands BusinessLounge zur Teilnahmegebühr hinzu. Mit unseren Tagungshotels haben wir günstige Konditionen vereinbart, die Zahlung leisten Sie dann bitte direkt im Hotel.

 

Kontaktieren Sie uns!

Katharina Kimpel

Ob online oder telefonisch. Ihre Anliegen sind bei uns gut aufgehoben und wir sorgen dafür, dass Sie zeitnah Ihre Antworten und Informationen erhalten.

Katharina Kimpel
Fon +49 661 93414-57

Wir sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 bis 17:00 Uhr für Sie da.

Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Invalid Input
Die Bereitstellung unserer Dienste wird durch Cookies optimiert. Durch Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.